Auto & Verkehrsrecht

Verkehrsstrafrecht

Rechtsanwalt Verkehrsrecht Frankfurt

Verkehrsstrafrecht – kein Fall für den Laien

In Verkehrsstrafsachen (z. B. Trunkenheit im Straßenverkehr, fahrlässige Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis) ist eine sachgerechte Verteidigung ohne Hilfe eines Verkehrsanwalts nahezu unmöglich. Selbst genaue Kenntnisse des Strafrechts und des Strafprozessrechts reichen meist nicht aus, weil verkehrsrechtliche Besonderheiten hinzukommen.

Wird der strafrechtliche Vorwurf im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall erhoben, hat die Verteidigung darüber hinaus erhebliche Auswirkungen auf Fragen der Haftung aus dem Verkehrsunfall.

Damit in Zusammenhang stehen oft auch versicherungsrechtliche Folgen. Die eigene Haftpflichtversicherung, die zunächst den Schaden des Unfallgegners reguliert hat, kann nämlich unter Umständen Regressansprüche gegen den Fahrer geltend machen, also von diesem ihre Aufwendungen ersetzt verlangen. Gerade bei einem hohen Schaden kann dies im schlimmsten Falle zum wirtschaftlichen Ruin führen.

Darüber hinaus müssen verwaltungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Führerschein berücksichtigt werden. Oft entscheidet sich der Ausgang dieser Folgeprobleme mit den ersten Schritten der Verteidigung gegen den strafrechtlichen Vorwurf.

Unser Rat

Wird Ihnen eine Verkehrsstraftat vorgeworfen, sollten Sie sich unbedingt der möglicherweise erheblichen Konsequenzen bewusst sein.

Es ist daher dringend zu empfehlen, gegenüber Polizei, Amtsanwaltschaft bzw. Staatsanwaltschaft keine Angaben zu machen (lediglich zur Angabe Ihrer Personalien sind Sie verpflichtet), sondern sich auf Ihr Schweigerecht als Beschuldigter zu berufen. Über dieses Recht muss man Sie ohnehin besonders belehren. Nehmen Sie stattdessen unverzüglich Kontakt mit einem in Verkehrsstrafrecht spezialisierten Rechtsanwalt auf. Nur dieser ist in der Lage, zunächst Einsicht in Ermittlungsakten zu nehmen und danach zu beurteilen, wie schwerwiegend der gegen Sie erhobene Vorwurf ist und was getan werden muss, um sie dagegen zu verteidigen.

Ihr Ansprechpartner

nach obennach oben   |   zurückzur vorigen Seite

© 2019 Alexander Zehe – Rechtsanwalt
Letzte Aktualisierung: 01.01.2019